PROGEO Monitoring - innovativ, intelligent, international

Die PROGEO Monitoring GmbH blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Dichtigkeitsprüfung von Bauwerken zurück. Seit 1992 entwickelt, produziert und installiert die Brandenburger Firma erfolgreich vollautomatische Monitoringsysteme. Die Früherkennung und Ortung beschädigter Bausubstanz stehen im Mittelpunkt aller Technologien.

 

Vor den Toren Berlins entwickeln die Experten von PROGEO innovative Systeme zur Dichtigkeitsprüfung von Bauwerken.

 

Geschichte

Die 1992 gegründete PROGEO Monitoring ist seit 1999 am Standort Großbeeren direkt vor den Toren der Hauptstadt Berlin tätig. Das Unternehmen entwickelt, produziert und installiert Monitoringsysteme zur Überwachung von Bauwerksabdichtungen z.B. bei Deponien, Klärbecken, Tunneln und Flachdächern. Ziel ist die nachhaltige Instandhaltung und Energieeffizienz solcher Bauwerke.

Kompetenz

 

International

Kunden kommen aus ganz Europa und Nordamerika. In Deutschland sind etwa die BMW Welt in München, die Staatsbibliothek Berlin am Potsdamer Platz oder das Atomendmülllager Asse als herausragende Projektbeispiele zu nennen. International bekannte Projekte mit PROGEO-Monitoringsystemen sind beispielsweise The Port of Rotterdam, die riesige Deponie Friese Pad in Holland und der Wassertunnel unter den Niagarafällen in Kanada.

Innovation

PROGEO verfügt vor dem Hintergrund ständig neuer Herausforderungen und Kundenanforderungen über eine sehr hohe Innovationsfähigkeit und einen überdurchschnittlich hohen Entwicklungsoutput für ein Unternehmen seiner Größe. Durch die ständige Forschung und Weiterentwicklung der Monitoringsysteme und Services zur Überwachung von Bauwerksabdichtungen sowie deren Verbreitung in der deutschen und internationalen Bauwirtschaft baut PROGEO seine nationale und internationale Marktführerschaft beständig aus.

Mehr zur Technologie