Mit der intelligenten
PROGEO-Technologie sind Sie sicher:
Mein Dach ist dicht!
Mehr erfahren
erfolgreiche Instandhaltung braucht
verlässliche Information:
Mit PROGEO-Systemen sind Sie
immer informiert - in Echtzeit
Mehr erfahren
Infrastruktur und
Umwelt schützen:
Dichtungskontrollsysteme von
PROGEO - immer erste Wahl
Mehr erfahren

Monitoring für Hochbau, Tiefbau und Umweltschutz

präzise Informationen für Sicherheit und Nachhaltigkeit

PROGEO: innovativ, langjährig erfahren, weltweit im Einsatz

PROGEO bietet intelligente Lösungen für die automatisierte Dichtheitsüberwachung von Bauwerksabdichtungen: In Echtzeit erhalten Sie präzise Informationen über den Zustand Ihrer Abdichtungssysteme – egal ob Hochbau, Tiefbau oder Umweltschutz. Mit den intelligenten Monitoring-Systemen von PROGEO wissen Sie jederzeit, ob Ihre Abdichtungen dicht sind oder nicht und ob Ihr Feuchteschutz richtig funktioniert. So können Sie rechtzeitig zielgerichtet und kostengünstig reparieren, sobald es erforderlich ist und teure Folgeschäden vermeiden. Monitoring-Systeme von PROGEO sind seit fast 30 Jahren weltweit im Einsatz, wenn es um die zuverlässige und dauerhafte Überwachung von Abdichtungen geht. Ob bei Deponien und Altlasten, bei Wasserbecken und Tunneln oder Flachdächern und Abdichtungen von Gebäuden.
Anwendungsbereiche Nutzen von Monitoring PROGEO-Technologie

 

  • "Damit unser Gebäude tatächlich mehr Energie erzeugen kann, als es verbraucht, muss es gegen eindringende Feuchtigkeit optimal geschützt sein. Die PROGEO Monitoringsysteme gewährleisten diese Sicherheit."
    Martin Opitz, Geschäftsführender Gesellschafter Opitz Holzbau GmbH & Co. KG
  • "Die Monitoring-Systeme von PROGEO erlaubten uns, eine Freiform im Bereich der Dachflächen zu realisieren, deren Dichtigkeit wir kontrollieren können, um Schäden vorzubeugen und eine nachhaltige Instandhaltung gewährleisten zu können".
    Gernot Vallentin, ArchitekturWerkstatt
  • “Die langjährige Erfahrung der Spezialisten von PROGEO im Bereich des Feuchtemonitorings und die Kompetenzen der Holzforschung Austria im Bereich des Holzbaus ergänzen sich bei unserem gemeinsamen Forschungsprojekt in optimalaler Weise”
    Dr. Bernd Nusser, Holzforschung Austria

News