Im Rahmen der seit Ende 2015 bestehenden Kooperation mit der deutschen Fertighaus Holding AG, DFH, in Simmern hat ProGeo vor kurzem das 1.000ste smartex is Monitoringsystem zur flächenhaften Leckageüberwachung an die DFH ausgeliefert. Die Systeme werden in den DFH-Vertriebslinien OKAL, Massa, Allkauf und Einsteinhaus standardmäßig eingesetzt, um Abdichtungsflächen bei Flachdächern, Balkonen und Erkern permanent auf Dichtheit zu überwachen. Hierzu werden die Komponenten als objektspezifisch konfektioniertes, einbaufertiges Set von den Partnerdachdeckern der DFH in die Abdichtungsflächen integriert. Anschließend übernehmen die für das jeweilige Objekt zuständigen Elektriker die Endmontage und Inbetriebnahme. Sobald der Bauherr über einen Internetzugang in seinem neuen Haus verfügt, kann das System per WLAN an das Montoringportal von ProGeo angebunden werden. Dort erfolgt eine Überwachung der Abdichtungen in Echtzeit und ein regelmäßiger Liefecheck des Monitoringsystems selbst dann, wenn der Bauherr nicht zuhause ist.

smartex is ist das kleinste Monitoringsystem in der smartex Produktfamilie von ProGeo. Es möglicht die unmittelbare Dichtheitsüberwachung von frei bewitterten, begrünten und auch überbauten Abdichtungen in Echtzeit, bei denen eine automatische Lokalisierung der Leckageposition im Schadensfall aufgrund der vergleichsweise geringen Größe der Abdichtungsflächen nicht unbedingt erforderlich ist. Mit smartex is können die für Einfamilienhäuser typischen Flachdächer bereits zu Kosten eines Premiumhandys mit einem Monitoringsystem ausgestattet werden.